Wirtschaftlicher Erfolg UND glückliche Mitarbeitern*innen

  • Stellen Sie sich vor, Sie könnten erfolgreich UND glücklich gleichzeitig sein?
  • Stellen Sie sich vor, Ihr Unternehmen ist wirtschaftlich erfolgreich UND Ihre Mitarbeiter*innen kommen mit einem Lächeln zur Arbeit und gehen auch mit einem Lächeln nach Hause?
  • Stellen Sie sich vor, Flow-Erlebnisse und Glücksmomente wären die Normalität und nicht die Ausnahme?

Optimale Entwicklung

Die Positive Psychologie fokussiert sich auf Bedingungen und Wechselwirkungen, die eine optimale Entwicklung von Personen, Gruppen und Organisationen ermöglichen.

Schwächen werden weder negiert noch ignoriert, man geht anders damit um. Wenn Sie den Fokus auf die Minimierung von Schwächen erhalten Sie Mittelmäßigkeit: Ein Mitarbeiter mit wenig Talent in Webprogrammierung, wird auch nach mehreren Weiterbildungen bestenfalls durchschnittlich sein:

„Ich kann es halt so so, la la.“

 

Wenn Sie sich auf die Förderung von Begabungen fokussieren, werden Mitarbeiter*innen zu außergewöhnlichen Leistungen in der Lage sein.

Der selbe Mitarbeiter erwähnt, dass er in der Jugend gerne gezeichnet habe. Er macht einen Workshop zu „Comics am Flipchart“, und kann daher seine Kollegen*innen dabei unterstützen anregende und humorvolle Flipchart zu gestalten:

„Es macht mir Spaß meine Kollegen*innen zu unterstützen.“

Glückliche Menschen sind erfolgreicher!

Es besteht der weit verbreitete Glaubenssatz, dass Erfolg glücklich macht. Tatsächlich ist es umgekehrt: In einer Metastudie (die auf 200 Einzelstudien basiert) wurde festgestellt, dass glücklichere Menschen erfolgreicher sind: Sie sind 31 Prozent produktiver, verkaufen 37 Prozent mehr, sind dreimal kreativer, weniger krank und loyaler gegenüber dem Arbeitgeber.

Glück entsteht durch das Erleben von Sinn, Selbstwirksamkeit und Zugehörigkeit.

Ihr Nutzen von Positive Leadership

  • Erkennen Sie die Risiken und Hürden auf dem Weg zum glücklichen Unternehmen
  • Entdecken Sie Ihre eigenen Charakterstärken und entwickeln Sie konkrete, alltägliche Anwendungsmöglichkeiten
  • Stärken Sie das Sinn-Erleben in der Arbeit
  • Blühen Sie auf mit PERMA: Steigern Sie die Führungsqualität und der Teamzusammenarbeit
  • Kommen Sie ins Tun! Erleben und erlenen Sie Werkzeuge und Tools für die Übernahme in den Arbeitsalltag

Mein Zugang und meine Arbeitsweise

Ich gehe in meinen Trainings und Beratungen nicht nach dem „One-Size-fits-all“ Prinzip, sondern passe diese den jeweiligen aktuellen Bedürfnissen an. Dabei ist mir der Entwicklungsprozess genauso wichtig wie der Inhalt. Es geht nicht darum ein Produkt auf das Team, das Unternehmen drauf-zu-pressen, sondern schauen:

Was ist der nächste Entwicklungsschritt?

 

Demnach durchläuft ein gelungener Entwicklungsprozess folgende vier Phasen:

Zu Beginn jedes Entwicklungsprozess steht das Kennenlernen und der Abgleich der Erwartungen im Vordergrund. Gerne sagt man dazu „in Beziehung kommen“.

Ebenso wichtig ist ein gemeinsames Verständnis über das Veränderungsvorhaben, wie z.B. „Wir wollen mit dem Ansatz der positiven Psychologie unsere Führungsqualität verbessern.“ oder „Wir wollen mit dem Ansatz der positiven Psychologie unsere Zusammenarbeit im Team verbessern.“

In der Co-Sensing Phase wird in die Thematik eingetaucht – beobachten, hinspüren und reflektieren. Ich unterstütze Sie dabei, sich der eigenen Werte und Visionen (wieder) bewusst zu werden.

Im Co-Creating werden Lösungen für das zukünftige Handeln entwickelt, und im Prototyping auf ihre Praxistauglichkeit geprüft.

Die erarbeitenen Lösung werden in den Berufsalltag eingebunden. Im Idealfall prüft man die Umsetzung nach einer Einführungsphase (z.B. 1-2 Monate), und führt bei Bedarf entsprechende Adaptierungen durch.

Dabei unterstütze ich Sie gerne.

Ideale Rahmenbedingungen

  • Methoden: Kurze Trainerinputs, Einzel- und Gruppenarbeit, Rollenspiele und Simulationen, Feedbackrunden, Trainerfeedback, Praxisfallarbeit
  • Zielgruppe: Personen, die Verantwortung für sich und andere übernehmen wollen
  • Dauer: Start: 0,5 bis 1 Tag, danach 1 – 2 Tage je Modul
  • Ideale Gruppengröße: bis max. 12 Teilnehmer

Die 7 wichtigsten Vorteile von Positive Leadership

Verringern Sie

  • die subjektive Belastungen
  • die Fehltage (Absentismus) und die Kündigungsabsichten

mit Positive Leadership!

 

Steigern Sie

  • das persönlichen Wohlbefinden und der Arbeitszufriedenheit Ihrer Mitarbeiter*innen
  • die Kreativität
  • die intrinsischen Motivation („Flow-Erleben“),
  • die emotionale Bindung an die Organisation und
  • die Produktivität

mit Positive Leadership!

Kostenloses Erstgespräch!

Zum Kennen-lernen, zum Gedankenaustausch, zur Inspiration und zum Entwickeln erster Ideen

Kontaktieren Sie mich für ein unverbindliches Erstgespräch.

Dies kann telefonisch, Online (Zoom) oder ganz bequem bei Ihnen im Büro stattfinden.

 

Kommen wir ins Gespräch!